Gedenkstätte meines ersten Kindes

August 1979

Bis zum Alter von 25 Jahren wollte ich nie ein Kind haben... es war einfach so... doch irgendwann in dieser Zeit kam der Wunsch nach einem eigenen Baby auf... es hat lange gedauert bis ich schwanger wurde und fast hatten wir die Hoffnung schon aufgegeben als ich dann doch guter Hoffnung war. Oh wie sehr freuten wir uns alle, aber im Buch des Lebens stand das wir dieses Kind nicht haben sollten. Ich verlor mein erstes, so heiß ersehntes Baby, nach fast 2 Wochen Kampf um sein kleines Leben.

Mein Kind hat kein Grab... es war ja in den Augen der Ärzte noch kein wirklicher Mensch.... es braucht auch keine Ruhestätte, denn es hat seinen Platz gefunden in meinem Herzen und bei den Engeln... vergessen werde ich es nie....

Als ich damals sehr verzweifelt das Krankenhaus verlies sagten mir 2 Ordensschwestern der Station des Theresien Krankenhauses in Nürnberg das ich in einem Jahr ein weiteres Kind bekommen würde... gesund und munter... ich glaube an solche Voraussagen und ich versprach das wenn es eine Tochter würde sie den Namen der beiden Schwestern bekommen würde... aus diesem Grunde und aus Dankbarkeit das sie mir Hoffnung gaben führt meine am 27.Juli 1980 geborene älteste Tochter die Beinamen "Rabanna" und "Bernadette".....


Mandala

Schau mein Kind, die Zeit verrinnt, so grau mein Haar,
feine Linien zieren meine einstmals Kirschenglatte Haut.

 Du sitzt zu meinen Füßen, die so wund, so schläfrig von der langen Reise sind.
Schmeichelnd wie ein Kätzchen streift mich sanft Dein Feuergolden Haar.
Deine Bernsteinschönen Augen decken zarte Lider zu,
wie die Sommermüden Blätter einst das Land, als ich Dich fand.

 Schau mein Kind, dass ganze Leben liegt vor Dir….

 Schau mein Kind, Du wirst es zeichnen in den Lebenssand wie ein Mandala….

 Wenn es vollendet, Du Deine Augen schließt für immer,
wird der Wind des Leben es verwehn’,
nur DEIN Mandala, dass Du in meine Seele zeichnetest
mit Deiner kleinen, starken Hand
wird in MIR bestehn’.

 Schau mein Kind, nun bin ich müde, möchte für immer schlafen gehn’,
Die Zeichnung meines Lebens wird der Wind verwehn’…
doch MEIN Mandala wird in DIR bestehn’….

 Schau mein Kind, UNSER Seelenmandala ist nicht gemalt in der Zeitensand, sondern gehauen in Fels, auf Gottes ewigem Land..

 ©EmaeS 221105 an mein Kind, dass bei den Sternen wohnt

Back